RT-Duits: 09-06-2024,

Die Union ist laut ersten Prognosen klarer Sieger bei der EU-Wahl. Die Grünen mussten empfindliche Verluste hinnehmen, während die AfD merklich zulegte. Bündnis Sahra Wagenknecht kam aus dem Stand auf 5,5 Prozent.

Erste Prognosen zur EU-Wahl: Grüne stürzen ab, AfD legt deutlich zu, Union stärkste Kraft

Quelle: www.globallookpress.com © Sebastian Gollnow/dpa

Den ersten Prognosen zufolge ist die Union bei der EU-Wahl stärkste politische Kraft. Laut Prognose von infratest dimap für die ARD erreichen CDU und CSU zusammen 29,5 Prozent und liegen damit mit deutlichem Abstand vor den anderen Parteien. Davon entfallen 23,5 Prozent auf die CDU und 6,0 Prozent auf die CSU. Bei der Wahl 2019 kam die Union auf 28,9 Prozent.

Wahl zum EU-Parlament hat in Deutschland begonnen

Bündnis 90/Die Grünen müssen hingegen spürbare Verluste hinnehmen: Waren sie 2019 mit 20,5 Prozent noch zweitstärkste Partei, kommen sie nun nur noch auf 12 Prozent. Die AfD hingegen legt beträchtlich zu: 2019 kam sie noch auf 11 Prozent der Stimmen, mittlerweile liegt sie bei 16,5 Prozent. Damit landet die AfD vor der SPD, die mit 14 Prozent ihr bisher schlechtestes Ergebnis einfährt. 2019 waren es 15,8 Prozent.

Das Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW) erreicht laut ARD-Prognose aus dem Stand 5,5 Prozent. Die Linke erreicht nur noch 2,8 Prozent. 2019 hatte sie noch rund 5,5 Prozent erhalten. Die FDP kommt auf 5,0 Prozent, 2019 waren es 5,4 Prozent. Die Freien Wähler bekommen 2,6 Prozent, die Partei Volt 2,8 Prozent.

In den 27 EU-Staaten waren rund 360 Millionen Bürger wahlberechtigt, davon knapp 61 Millionen Deutsche. Gewählt wurden die 720 Abgeordneten für das neue Europäische Parlament,

 » Lees verder