RT-Duits: 19-06-2024,

Verzweifelte Zeiten erfordern verzweifelte Maßnahmen, wie ein altes Sprichwort besagt. Die Verzweiflung des Westens unter der Führung Washingtons über die katastrophale Lage, mit der Kiew jetzt konfrontiert ist, nimmt immer weiter zu. Jetzt sieht es so aus, als sei Washington bereit, zum ersten Mal seit dem Vietnamkrieg wieder die Wehrpflicht einzuführen. Ist der 3. Weltkrieg nun unvermeidlich?

Von Caitlin Johnstone

Ich denke, wir sollten über die Art und Weise sprechen, wie die NATO-Mächte rasch in Richtung eines heißen Krieges mit Russland eskalieren, während die USA gleichzeitig ihre Wehrpflicht ausweiten, um es einfacher zu machen, mehr US-Bürger zu zwingen, in einem gewaltigen Krieg zu kämpfen.

In einem Artikel mit dem Titel “NATO: 500.000 Soldaten in hoher Bereitschaft für einen Krieg mit Russland” hebt Kyle Anzalone von Antiwar die Äußerungen von NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg vom Freitag hervor, wonach das Bündnis tatsächlich über eine weitaus größere Anzahl von Truppen verfügt, die es einsetzen könnte, als die 300.000, die es zuvor als Ziel festgelegt hatte.

Die Bündnispartner stellen der NATO Streitkräfte in einem Umfang zur Verfügung, den sie seit Jahrzehnten nicht mehr gesehen haben, sagte Stoltenberg am Freitag. “Heute haben wir 500.000 Truppen in hoher Bereitschaft in allen Bereichen, deutlich mehr als das Ziel, das auf dem Madrider Gipfel 2022 festgelegt wurde.”

Anzalone schreibt dazu Folgendes:

“Das Bündnis hat sein Ziel erreicht, da seine Mitglieder in den letzten Wochen ihre Unterstützung für Kiew deutlich erhöht haben.

 » Lees verder